WER
WIR
SIND

Agentur bedeutet Job-Vielfalt

Wir sind 25.000 Kolleginnen und Kollegen, deren große Leidenschaft die Kommunikation ist. Mit der Initiative „Mach was draus“ möchten wir dir Berufe unserer Branche vorstellen. Wenn du Vielfalt liebst und dir schöpferische Arbeit Spaß macht, ist die Agentur der richtige Ort für Dich. Agenturen bieten zahlreiche Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten – als Stratege, Eventmanager, Programmierer, PR-Experte, Web Entwickler, Grafiker und vieles mehr.

Agen­tur
Sur­fing
als
Karriere
Start

Lass dich von unseren Kunden-Projekten inspirieren – und davon, wie sich das weiße Blatt mit Leben füllt.

Lass dich von unserem spannenden Aufgabenfeld faszinieren, von Unternehmen und Marken einerseits und der digitalen Medienrevolution anderseits.

Beim Agentursurfing hast du die Chance, sechs verschiedene Agenturen von innen kennenzulernen. Erlebe vor Ort, warum die Kommunikationsbrache faszinierend ist und was die Arbeit in Agenturen so vielfältig und kreativ macht.

Plus­punkte
von
Agen­turen

  • Sehr gute Karrierechancen
  • Individuelle berufliche Entwicklung
  • Offenes, lockeres Arbeitsklima
  • Kreatives, mediales Umfeld
  • Abwechslungsreiche Projekte für namhafte Kunden
  • Selbständiges Arbeiten
  • Hilfsbereite, kollegiale Teams
  • Branchenübergreifendes Arbeiten
  • Fachwissen Kommunikation
  • Arbeiten in Teams
  • Kontakte in einer großen Agentur-Community

Agentur
heißt
Mit­einander

Mach-was-draus: Komm-in-die-Agentur haben unsere Kommunikationsverbände BVDW, CMF, FAMAB, GPRA, GWA und OMG initiiert. Sie vertreten rund 600 führende Agenturen in Deutschland. Als Spezialisten gestalten wir gemeinsam die Kommunikation für alle großen nationalen und multinationalen Unternehmen und Marken in Deutschland und teilweise auch über unsere Ländergrenzen hinaus.

Die Kampagne und die Aktionsseite „Komm-in-die-Agentur.de“ haben wir als Team über verschiedene Disziplin- und Agenturgrenzen hinweg erstellt. Warum? Weil wir auch weiterhin mit den größten Talenten in Deutschland zusammenarbeiten wollen.

DANKE!

Diese erste Employer Branding Dachkampagne der Kommunikationsagenturen ist durch den Einsatz vieler Kolleginnen und Kollegen in den Agenturverbänden und ihrer Mitgliedsagenturen entstanden. Mit viel Herzblut und großer Leidenschaft haben sie die Komm-in-die-Agentur Initiative auf die Beine gestellt, um junge Talente von ihrer Begeisterung für Agenturen anzustecken.

Unser Dank gilt vor allem dem Projektteam für das außergewöhnliche Engagement und die gute Zusammenarbeit:

Creative Director: Jan Flentje (fischerAppelt)

Projektmanagement: Melanie Lienerth und Anna Lüffe (ressourcenmangel)

Mediaplanung: Anna Pischel (Carat Deutschland)

Design Website: Melanie Weißenborn, Jennifer Schmitz, Sima Niroumand und Yulia Kamakova (denkwerk)

Content: Elvira Steppacher (est)

Live Kommunikation: Alex Leuker und Adrienne Dahme (follow red)

Programmierung Website: Nadine Sander und Jonathan Adler (ressourcenmangel)

Social Media: Ines Ventzke (ressourcenmangel)

Buchhaltung: Silke Schulte (ESG Einkaufs- u. Servicegesellschaft mbH)

Verbandskoordination/PR: Andrea Schumacher (GPRA)

Gesamtprojektverantwortung: Christiane Schulz (GPRA)

 

Viele weitere Kolleginnen und Kollegen waren mit ihrem Input und ihren kreativen Ideen eine große Unterstützung:

Sarah von Derschatta (Serviceplan), Beatrice Winkler (KetchumPleon), Susanne Hencke (convensis) und Birgit Krüger (consense communications) sowie  Thomas Georg (Oliver Schrott Kommunikation), Oliver Loh (Saatchi & Saatchi), Bastian Bakeberg (Peter Schmidt Group), Ulrike Stemmer (denkwerk), Ulrich Roth (follow red), Richard Tejada und Orhan Olgar (isobar), Christof Biggeleben (KetchumPleon), Max Lübbe (Serviceplan), Sebastian Emmel (Peter Schmidt Group) und Florian Benz (PHOCUS BRAND CONTACT), Susann Kobs (Weber Shandwick) Barbara Kolocek (BVDW), Jennifer Linke (GWA), Doris Bartosch (OMG), Sonja Feldmeier und Ina Lachnitt (FAMAB).

 

Besonderer Dank auch an unsere Medienpartner Gruner + Jahr, Facebook sowie MTP – Marketing zwischen Theorie und Praxis e.V..

Initiiert wurde die Kampagne  von folgenden Verbandsvertretern:

  • Marco Zingler und Marco Junk, BVDW
  • Michael Höflich und Andreas Siefke, CMF
  • Jörn Huber und Jan Kalbfleisch, FAMAB
  • Uwe Kohrs und Christiane Schulz, GPRA
  • Ralf Nöcker, GWA
  • Klaus-Peter Schulz, OMG