Teil­nahme­bedin­gungen
zum
Agentur
Surfing

§ 1 Geltungsbereich / Veranstalter

Diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für ein Praktikum im Rahmen des Agentursurfings der Kampagne „Komm in die Agentur“.
Veranstalter des Agentursurfings sind die Verbände Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., Content Marketing Forum (CMF) e.V., FAMAB Kommunikationsverband e.V., Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V., Gesellschaft der führenden PR- und Kommunikationsagenturen in Deutschland (GPRA) e.V. und Organisation der Mediaagenturen (OMG) e.V., in Kooperation mit den teilnehmenden Agenturen (aufgelistet in §3, ll.) Jeder Teilnehmer erkennt mit der Teilnahme diese Teilnahmebedingungen an.

§ 2 Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahre, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben und an einer deutschen Hochschule/Universität immatrikuliert sind.
Mitarbeiter der teilnehmenden Agenturen sowie jeweils deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

§ 3 Aktionszeitraum

Das Agentursurfing beginnt am 17.07.2017 und endet am 13.10.2017. Die Termine können nach Bundesland leicht variieren. Das Agentursurfing geht über 12 Wochen. Die Bewerbungsphase ist vom 17. Mai bis 5. Juni 2017.

§ 4 Durchführung

Das Agentursurfing erfolgt in Form eines vergüteten Praktikums. Der Praktikant wird durch eine Jury des Veranstalters nach freiem Ermessen ausgewählt und erhält von sechs verschiedenen Agenturen jeweils einen Praktikumsvertrag über zwei Wochen. Die Bedingungen des Praktikumsvertrages, einschließlich der Vergütung bestimmt die jeweilige Agentur. Das Agentursurfing beinhaltet ein für den Praktikanten breit angelegtes Programm, welches von den jeweiligen Agenturen gestaltet wird.

Zu den teilnehmenden Unternehmen gehören die folgenden:

A&B One Digital GmbH, A&B One Kommunikationsagentur GmbH, BISSINGER[+] GmbH, brandroom GmbH (Zorneding), Burson Marsteller GmbH,C3, Comanions GmbH, denkwerk GmbH, Deutscher Sparkassen Verlag GmbH, DIE CREW, EdelmanErgo GmbH, expopartner GmbH, Faktenkontor GmbH, FAIRRANK GmbH, Fink und Fuchs AG, fischerAppelt relations GmbH, follow red, Fullmoon Group, Geometry Global, GREY, hartmannvonsiebenthal GmbH, Havas Germany, HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH, Huth + Wenzel, Mindshare, impact Agentur für Kommunikation, Initiative Media, insglück Gesellschaft für Markeninszenierung mbH, JNB McCann Healthcare, Ketchum Pleon, komm.passion GmbH, Kontrapunkt Agentur für Kommunikation GmbH, Koob PR, Leagas Delaney, Leo Burnett, marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG, MEC, MediaCom, METZLER: VATER group GmbH, MIKS GmbH, MPM Corporate Communiaction Solutions, NAYOKI GmbH, Ogilvy, Oliver Schrott Kommunikation, Pahnke Markenmacherei GmbH & Co. KG, Pilot, PINK CARROTS, Profilwerkstatt, Publicis Media, Publicis Pixelpark, RTS Rieger Team, ressourcenmangel stuttgart GmbH, Saatchi & Saatchi, Segmenta communications GmbH, Serviceplan, smartin advertising GmbH, taste!, Universal McCann, vabene publishing gmbh, Vagedes & Schmid GmbH, VOSS+FISCHER GmbH, Weber Shandwick, WE DO communication, wdv

§ 5 Bewerbung

Die Bewerbung für das Praktikum erfolgt, indem der Teilnehmer sich mittels seiner Bewerbung für den Aktionszeitraums anmeldet. Das Kontaktformular für die Bewerbung ist auf der Website www.komm-in-die-agentur.de/agentursurfer-werden/ zu finden. Dort muss der Teilnehmer sich für eine Stadt entscheiden.

Die Praktika finden in folgenden Städten statt:

  • Hamburg
  • Berlin
  • Frankfurt (Wiesbaden, Offenbach, Mainz, Bad Homburg, Darmstadt)
  • Düsseldorf (Mühheim an der Ruhr, Wuppertal)
  • Köln (Bonn)
  • Stuttgart
  • München

 

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizulegen:

  • Ein Kurzlebenslauf als PDF
  • Einen kurzen inspirierenden Beitrag, der uns überzeugt, warum Du das richtige Talent für die Agentur bist – das Format ist frei wählbar (z.B. Video, Zeichnung, Poster, etc.) muss aber elektronisch per Mail übermittelbar sein [max. 5 MB]

 

Die Angaben müssen vollständig sein. Das Praktikum ist nicht übertragbar.

§ 6 Datenschutz

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist der Veranstalter. Die Bewerber erklären sich damit einverstanden, dass ihre Kontaktdaten (Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Email, Telefonnummer) sowie die im Rahmen der Bewerbung übermittelten Informationen und Unterlagen von dem Veranstalter an die Agenturen zum Zwecker der Auswahl des Bewerbers und der Durchführung der Praktika weitergegeben werden.

 

Die im Rahmen der Aktion von den Bewerbern übermittelten personenbezogenen Daten können jederzeit durch Email hauptstadtbuero@famab.de eingesehen, korrigiert oder auch gelöscht werden.

 

Der Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit widersprochen werden. Im Falle des Widerspruchs zur Nutzung der personenbezogenen Daten, endet auch automatisch die Teilnahme an der Aktion.

 

Eine sonstige Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte, die nicht mit der Aktion in Zusammenhang stehen oder eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen.

 

Ihre im Rahmen der der Teilnahme an der Employer Branding Kampagne angegebenen personenbezogenen Daten (wie in der Datenschutzbelehrung beschrieben) werden mit Ihrer Zustimmung an die beteiligten Agenturen (siehe§ 4 Abs. II.) weitergeleitet, zum Zwecke der Prüfung der Möglichkeit einer etwaigen Anstellung. Diese Datennutzung erfolgt unabhängig von der Employer Branding Kampagne. Die personenbezogenen Daten werden bis zum Widerruf durch Sie dort elektronisch verarbeitet und gespeichert. Sie können die gespeicherten Daten jederzeit durch Anfrage per Email an die Adresse hauptstadtbuero@famab.de einsehen und korrigieren lassen.

Diese gesamte Einverständniserklärung kann jederzeit schriftlich gegenüber dem Veranstalter durch eine Email an die Adresse hauptstadtbuero@famab.de widerrufen werden.

 

Darüber hinaus erklären sich die Bewerber damit einverstanden, dass im Rahmen der Kampagne über ihre Erlebnisse und Eindrücke als Praktikanten in Ton und Bild berichtetet wird. Der jeweilige Bewerber gewährt die insoweit erforderlichen Nutzungsrechte bezüglich des erstellten Bild- und Tonmaterials, einschließlich dem Recht zur Bearbeitung, Unterlizensierung an die Veranstalter und teilnehmenden Agenturen, sowie dem Recht zur Bearbeitung, Verbreitung und Veröffentlichung in allen bekannten und unbekannten Medien (u.a. Print, Online, Social Media). Ein gesondertes Entgelt ist hierfür nicht zu zahlen.

 

§ 7 Benachrichtigung der ausgewählten Bewerber

Die ausgewählten Bewerber werden nach Ablauf des Teilnahmezeitraums und Auswertung der eingegangenen Bewerbungen direkt via E-Mail oder Anruf benachrichtigt – voraussichtliche Termine sind der 19./20. Juni.

Die Auswahl der Bewerber erfolgt nach dem freien Ermessen der Veranstalter. Ein Anspruch auf Begründung der Auswahl oder Ansatz bestimmter Kriterien besteht nicht.

Mit der Teilnahme an dem Agentursurfing akzeptiert der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme an der Aktion ist freiwillig.

 

§ 8 Vorzeitige Beendigung

Die Verbände behalten sich vor die Aktion zu jedem Zeitpunkt ohne Angabe von Gründen zu ändern oder einzustellen, sofern dies aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen erforderlich wird. Dies gilt insbesondere, falls eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Den Bewerbern stehen in einem solchen Fall keinerlei Ansprüche gegen die Verbände zu.