FAQ

Kann ich mir die Agenturen für das Agentursurfing aussuchen?
Nein, das ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich. Du kannst dich aber für eine Stadt entscheiden und wirst dann einer „Surfing-Gruppe“ zugeteilt, die aus sechs verschiedenen Agenturen besteht.

 

Werden die Kosten für meine Unterkunft übernommen?
Nein. Wie bei anderen Praktika auch, übernimmst du selber die Kosten für die Unterkunft. Das Praktikum ist vergütet.

 

Wo erfahre ich mehr über den Ablauf des Praktikums?
Wenn deine Bewerbung überzeugt, erhältst du Informationen, wann du wo in welcher Agentur bist und wer deine Agentursurfing-Ansprechpartner sind. Jede Agentur wird für dich ein zweiwöchiges Programm zusammenstellen. Es handelt sich nicht um ein Praktikum im üblichen Sinn, wo du viel selbständig mitarbeiten kannst – dazu sind zwei Wochen zu kurz. Es wird ein Agentursurfing, bei dem du einen exklusiven Einblick in die Agenturlandschaft erhältst und die einmalige Chance hast, so viele Kontakte zu knüpfen, wie in kaum einem anderen Praktikum.

 

Wie viel Geld verdiene ich?
Du bekommst von jeder Agentur einen eigenen Vertrag über zwei Wochen. Jede Agentur entscheidet selbst über die Höhe der Vergütung – so wie im echten Berufsleben. Wir haben allen Agenturen empfohlen, das Praktikum so zu vergüten, wie sie es sonst auch tun.

 

Erhalte ich auch Zeugnisse?
Wenn du wünschst, bestätigen wir dir, dass du am Agentursurfing teilgenommen hast. Du kannst jede der 6 Agenturen darum bitten, dir ein separates Zeugnis auszustellen.

 

Findet das Praktikum in sieben verschiedenen Städten statt?
Wir bieten das Agentursurfing in sieben verschiedenen Städten bzw. Regionen an. Du musst dich jedoch für eine Stadt bzw. Region entscheiden. D.h., deine Praktika finden alle in einer Stadt bzw. Region statt.

 

Auf der Website steht, dass der Startzeitpunkt der 17.7 ist – kann ich auch später anfangen?
Jede „Agentursurfing-Gruppe“ wird einen festen Startpunkt haben, an dem das Surfen losgeht. Dies ist voraussichtlich der 17. Juli. Je nach Stadt oder Region kann es zu leichten Abweichungen kommen. Generell kann man nicht später anfangen, da wir immer sechs Praktikanten gleichzeitig haben, die roulieren und insgesamt rund 100 Praktikanten koordinieren.

 

Kann ich auch mehr als 12 Wochen machen?
Nein. Aber es wäre schön, wenn du danach auf eigene Faust aktiv wirst und deine neuen Kontakte pflegst.

 

Kommt jeder Studiengang für das Agentursurfing in Frage?
Ja, wir möchten alle Talente für die Arbeit in der Agentur begeistern. Voraussetzung ist, dass du 18 Jahre bist, einen Wohnsitz in Deutschland hast und an einer deutschen Hochschule/Universität immatrikuliert bist.

 

Wie lange dauert der Auswahlprozess? Bis wann kann ich mit einer Antwort auf meine Bewerbung rechnen?
Die ausgewählten Bewerber werden nach Ablauf des Teilnahmezeitraums und Auswertung der eingegangenen Bewerbungen direkt via E-Mail oder Anruf benachrichtigt – voraussichtliche Termine sind der 19./20. Juni.

 

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab (Gespräche etc.)?
Die Auswahl der Bewerber erfolgt auf Basis der schriftlichen Bewerbung. Für ausführliche Informationen, schau bitte in die Teilnahmebedingungen.

 

Ich bin noch Schüler und auf der Suche nach einem Schülerpraktikum. Steht auch mir das Agentursurfing offen?
Leider nein. Das Agentursurfing richtet sich explizit an Studierende.

 

Ich habe bereits mein Bachelor-/Masterstudium absolviert und möchte durch ein Praktikum nach Abschluss noch ein bisschen Praxiserfahrung sammeln. Können sich auch Absolventen bewerben?
Wenn du noch immatrikuliert bist, kannst du teilnehmen. Siehe Teilnahmebedingungen.

 

Welche Unterlagen sind für die Bewerbung notwendig?
Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizulegen:
– Ein Kurzlebenslauf als PDF
– Einen kurzen inspirierenden Beitrag, der uns überzeugt, warum du das richtige Talent für die Agentur bist – das Format ist frei wählbar (z.B. Video, Zeichnung, Poster, etc.). Es muss aber elektronisch per Mail übermittelbar sein [max. 5 MB].

Wir wünschen dir viel Erfolg!

Agen­tur
Sur­fing

Du willst 12 Wochen lang Agenturluft schnuppern?